Datenschutzerklärung

Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, bspw. des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt stets im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden gesetzlichen, landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten.
Wir merken an, dass trotz höchster Sicherheitsvorkehrungen unsererseits bei einer internetbasierten Datenübertragung Sicherheitslücken vorhanden sein können. Einen vollständigen Schutz können auch wir nicht gewährleisten.


1. Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der

Arbeitgeberverband der Bekleidungsindustrie Aschaffenburg und Unterfranken e.V.

Frohsinnstraße 15

63739 Aschaffenburg

Postfach 10 04 65

63703 Aschaffenburg

Tel. 06021/22937

Fax 06021/29113

E-Mail AGV.Abg@t-online.de

www.agv-bekleidung-aschaffenburg.de

 Ein Datenschutzbeauftragter ist angesichts der Verbandsgröße nicht erforderlich.

2. Kategorie personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband der Bekleidungsindustrie Aschaffenburg und Unterfranken e.V. und der Nutzung unserer Serviceleistungen. Diese Daten betreffen Sie als Vertreter oder Ansprechpartner unsererMitgliedsunternehmen oder als Teilnehmer oder Gast unserer Veranstaltungen. Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel direkt bei Ihnen im Rahmen einer Kontaktaufnahme erhoben. Teilweise erheben wir auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Internet). Zu den Kategorien der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (Vorname, Nachname, Namenszusätze, Funktion und gegebenenfalls das Geburtsdatum) und die Kontaktdaten (dienstliche/private Anschrift, Mobil-/Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie Daten, die zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft benötigt werden.


3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns unter Beachtung der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet.

Die Datenverarbeitung dient in erster Linie der uns satzungsgemäß obliegenden Interessenvertretung für unsere Mitglieder (z.B. Wahrnehmung und Förderung gemeinsamer und fachlicher Belange der Bekleidungsindustrie in Unterfranken und Hessen / in unserem satzungsmäßigen Verbandsbereich, Austausch über aktuelle Themen, Einladungen zu Informationsveranstaltungen u. ä.). Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 c) DS-GVO i.V.m. Artikel 9 Abs. 3 Grundgesetz.

Gegebenenfalls können daneben gesonderte Einwilligungen von Ihnen gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 a) und Artikel 7 DS-GVO als datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand heranzogen werden.

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten außerdem auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 f) DS-GVO, um berechtige Interessen von uns oder von Dritten zu wahren.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.


4. Empfänger der personenbezogenen Daten
Sie Innerhalb unseres Verbandes erhalten nur Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben benötigen.

Soweit erforderlich, bedienen wir uns zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben auch anderer Dienstleister, die Ihre personenbezogenen Daten weisungsgebunden verarbeiten. Diese Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig kontrolliert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist auch in derartigen Fällen ausgeschlossen.

Eine weitergehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, sofern sie ausdrücklich eingewilligt haben, oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Um ein dem Risiko angemessenem Schutzniveau zu gewährleisten, treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, die dem aktuellen Stand der Technik jeweils entsprechen.


5. Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Soweit die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz a) bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 f) SatzDS-GVO erfolgt, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Ausübung des Widerrufs- bzw. Widerspruchsrechts gelöscht, sofern dem nicht gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Die Löschung wird von uns durch ein entsprechendes Löschkonzept mit regelmäßigen Prüfungen der Datenbestände sichergestellt

.
6. Rechte der betroffenen Personen
Betroffene Personen im Sinne des Datenschutzrechts haben das Recht
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung (Recht auf Vergessen werden) Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen;
• sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Hierfür reicht eine Email an die unter Ziffer 1. dieser Erklärung genannte Email-Adresse;
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 51522 Ansbach.


7. Datenübermittlung in ein Drittland
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland außerhalb des Geltungsbereiches der DS-GVO erfolgt nicht.


8. Dauer der Datenspeicherung
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweils gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.


9. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Aufgrund aktueller Gegebenheiten, wie bspw. Änderungen der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen oder Rechtsprechung, werden wir - soweit notwendig -, unsere Datenschutzerklärung aktualisieren.
 

Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich gerne an den Unterzeichneten wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Arbeitgeberverband der Bekleidungsindustrie

Aschaffenburg und Unterfranken e.V.

 

RA Thomas Rittger

Geschäftsführer


Stand der Erklärung: Mai 2018

 

Verband

Ausbildung

Tarifverträge

AGV

Weiterbildung

DSVGO

Kontakt